Events

party is not a crime

Halloween im fuenfbisneun…

Am 31.10.19 ab 20:00 Uhr
Eintritt frei!

Wie jedes Jahr verkleidet sich das fuenfbisneun
auch dieses Jahr zu Halloween! Dieses Mal erwartet Euch keine
apokalyptische Zombiehochburg, sondern …

/ No comments

party is not a crime

Halloween im fuenfbisneun…

Am 31.10.19 ab 20:00 Uhr
Eintritt frei!

Wie jedes Jahr verkleidet sich das fuenfbisneun
auch dieses Jahr zu Halloween! Dieses Mal erwartet Euch keine
apokalyptische Zombiehochburg, sondern …

/ No comments

24. Oktober – Dj Stammtisch

Neu, Donnerstags: 2 bis 3 wechselnde DJs pro Abend nehmen den Abend in die Hand und weitere dürfen, wenn’s passt, mitmachen. Wer mitmachen will, darf sich gerne auch vorher anmelden, oder einfach mal reinschneien.

/ No comments

24. Oktober – Dj Stammtisch

Neu, Donnerstags: 2 bis 3 wechselnde DJs pro Abend nehmen den Abend in die Hand und weitere dürfen, wenn’s passt, mitmachen. Wer mitmachen will, darf sich gerne auch vorher anmelden, oder einfach mal reinschneien.

/ No comments

ESC Public Viewing

Public Viewing zum diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) am Sa, 18.05.2019, 20 Uhr im Fuenfbisneun. Eintritt frei! Wir laden ein zum gemeinsamen Public Viewing des Eurovision Song Contest 2019 und übertragen das ESC-Finale live. Diesmal findet der ESC in Tel Aviv statt, denn die israelische Netta konnte mit Song „Toy“ den ESC letztes Jahr für sich entscheiden. Der oder die Nachfolger*in wird dann am 18.5. gekürt. Wir sind gespannt wie die Flitzebögen was es dieses Mal wohl so alles auf die Augen und Ohren gibt.

/ No comments

ESC Public Viewing

Public Viewing zum diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) am Sa, 18.05.2019, 20 Uhr im Fuenfbisneun. Eintritt frei! Wir laden ein zum gemeinsamen Public Viewing des Eurovision Song Contest 2019 und übertragen das ESC-Finale live. Diesmal findet der ESC in Tel Aviv statt, denn die israelische Netta konnte mit Song „Toy“ den ESC letztes Jahr für sich entscheiden. Der oder die Nachfolger*in wird dann am 18.5. gekürt. Wir sind gespannt wie die Flitzebögen was es dieses Mal wohl so alles auf die Augen und Ohren gibt.

/ No comments

Dr. Drillingers Escape-ade

+++EILMELDUNG+++EILMELDUNG+++ www.news.fuenfbusneun.de Und weiter geht’s mit unserem „real-virtuellem-Adventuregame“… Der „Escape-Room“  bleibt noch eine Weile  spielbar ! Wer Lust hat die Welt nach dem kleinen Zwischenfall beit den Untertunnelungsarbeiten unter Ulm zu retten, kann gerne zu unseren Öffnungszeiten im fuenfbisneun vorbeischauen und in Prof. Dr. Lorchs Labor nach einem Heilmittel gegen die Zombimutation aus der Pascalquelle forschen. Hierzu gibt es 10 kleine Rätsel zu knacken, deren Lösungen die Basis für ein Antiserum ergeben. In diesem Sinne: Wissenschaftler, Nachwuchsingenieure und Forscher jeglicher couleur – DIE WELT BRAUCHT EUCH ! PS. Auf www.news.fuenfbisneun.de könnt Ihr die gesamte Story chronologisch nachlesen, da in den Artikeln einige Hinweise versteckt sind, die Ihr zum Lösen des Rätsels braucht. Alternativ liegen diese natürlich auch bei uns aus ;-). Spielzettel bekommt Ihr bei der Spielleitung an der Bar.  

/ No comments

Dr. Drillingers Escape-ade

+++EILMELDUNG+++EILMELDUNG+++ www.news.fuenfbusneun.de Und weiter geht’s mit unserem „real-virtuellem-Adventuregame“… Der „Escape-Room“  bleibt noch eine Weile  spielbar ! Wer Lust hat die Welt nach dem kleinen Zwischenfall beit den Untertunnelungsarbeiten unter Ulm zu retten, kann gerne zu unseren Öffnungszeiten im fuenfbisneun vorbeischauen und in Prof. Dr. Lorchs Labor nach einem Heilmittel gegen die Zombimutation aus der Pascalquelle forschen. Hierzu gibt es 10 kleine Rätsel zu knacken, deren Lösungen die Basis für ein Antiserum ergeben. In diesem Sinne: Wissenschaftler, Nachwuchsingenieure und Forscher jeglicher couleur – DIE WELT BRAUCHT EUCH ! PS. Auf www.news.fuenfbisneun.de könnt Ihr die gesamte Story chronologisch nachlesen, da in den Artikeln einige Hinweise versteckt sind, die Ihr zum Lösen des Rätsels braucht. Alternativ liegen diese natürlich auch bei uns aus ;-). Spielzettel bekommt Ihr bei der Spielleitung an der Bar.  

/ No comments

TV-Experten gesucht…

Es geht wieder um die Wurst. Während sich diese, sowie auch ihre Cousinen und Cousins Paprika, Champion und Grillkäse in unwiderstehliche Form bringen, dürft ihr euch die Zeit damit vertreiben zu beobachten, wie internationale Spitzensportler unterschiedliche Versuche unternehmen, den Ball über die Torlinie zu bugsieren oder ebenselbes mit spektakulären Mooves zu verhindern. Während allen WM-Übertragungen (auch an Wochentagen) stehen unsere Grills bereit. Grillgut darf mitgebracht werden. Getränke, Teller, Besteck und so haben wir wie immer da. Unsere Öffnungszeiten während der Fußball-WM: 14. Juni 20-1 Uhr 15. Juni 20-3 Uhr – Portugal/Spanien 16. Juni 20-3 Uhr – Kroatien/Nigeria 17. Juni 14-23 Uhr – Costa Rica/Serbien, Deutschland/Mexiko, Brasilien/Schweiz 18. Juni Ruhetag 19. Juni 20-1 Uhr – Russland/Ägypten 20. Juni 20-1 Uhr – Iran/Spanien 21. Juni 20-1 Uhr – Argentinien/Kroatien 22. Juni 20-3 Uhr – Serbien/Schweiz 23. Juni 14-3 Uhr – Belgien/Tunesien, Südkorea/Mexiko, Deutschland/Schweden 24. Juni 14-23 Uhr – England/Panama, Japan/Senegal, Polen/Kolumbien 25. Juni Ruhetag 26. Juni 20-1 Uhr – Island/Kroatien, Nigeria/Argentinien 27. Juni 15-1 Uhr – Südkorea/Deutschland, Serbien/Brasilien, Schweiz/Costa Rica 28. Juni 20-1 Uhr – England/Belgien, Panama/Tunesien 29. Juni 20-3 Uhr 30. Juni 15-4 Uhr – Frankreich/Nigeria, Uruguay/Portugal 1. Juli 15-23 Uhr – Spanien/Russland, Kroatien/Dänemark 2. Juli 15:30-23 Uhr – Brasilien/Deutschland, England/Japan 3. Juli 15:30-1 Uhr – Schweden/Schweiz, Polen/Tunesien 4. Juli 20-1 Uhr 5. Juli 20-1 Uhr 6. Juli 15-3 Uhr – Frankreich/Portugal, Deutschland/England 7. Juli 15-3 Uhr – Schweden/Polen, Spanien/Dänemark 8. Juli Ruhetag 9. Juli Ruhetag 10. Juli 19-1 Uhr – Portugal/Spanien 11. Juli 19-1 Uhr – Deutschland/Schweden 12. Juli 20-1 Uhr 13. Juli 20-3 Uhr 14. Juli 15-3 Uhr – Portugal/Schweden 15. Juli 16-23 Uhr – Spanien/Deutschland

/ No comments

TV-Experten gesucht…

Es geht wieder um die Wurst. Während sich diese, sowie auch ihre Cousinen und Cousins Paprika, Champion und Grillkäse in unwiderstehliche Form bringen, dürft ihr euch die Zeit damit vertreiben zu beobachten, wie internationale Spitzensportler unterschiedliche Versuche unternehmen, den Ball über die Torlinie zu bugsieren oder ebenselbes mit spektakulären Mooves zu verhindern. Während allen WM-Übertragungen (auch an Wochentagen) stehen unsere Grills bereit. Grillgut darf mitgebracht werden. Getränke, Teller, Besteck und so haben wir wie immer da. Unsere Öffnungszeiten während der Fußball-WM: 14. Juni 20-1 Uhr 15. Juni 20-3 Uhr – Portugal/Spanien 16. Juni 20-3 Uhr – Kroatien/Nigeria 17. Juni 14-23 Uhr – Costa Rica/Serbien, Deutschland/Mexiko, Brasilien/Schweiz 18. Juni Ruhetag 19. Juni 20-1 Uhr – Russland/Ägypten 20. Juni 20-1 Uhr – Iran/Spanien 21. Juni 20-1 Uhr – Argentinien/Kroatien 22. Juni 20-3 Uhr – Serbien/Schweiz 23. Juni 14-3 Uhr – Belgien/Tunesien, Südkorea/Mexiko, Deutschland/Schweden 24. Juni 14-23 Uhr – England/Panama, Japan/Senegal, Polen/Kolumbien 25. Juni Ruhetag 26. Juni 20-1 Uhr – Island/Kroatien, Nigeria/Argentinien 27. Juni 15-1 Uhr – Südkorea/Deutschland, Serbien/Brasilien, Schweiz/Costa Rica 28. Juni 20-1 Uhr – England/Belgien, Panama/Tunesien 29. Juni 20-3 Uhr 30. Juni 15-4 Uhr – Frankreich/Nigeria, Uruguay/Portugal 1. Juli 15-23 Uhr – Spanien/Russland, Kroatien/Dänemark 2. Juli 15:30-23 Uhr – Brasilien/Deutschland, England/Japan 3. Juli 15:30-1 Uhr – Schweden/Schweiz, Polen/Tunesien 4. Juli 20-1 Uhr 5. Juli 20-1 Uhr 6. Juli 15-3 Uhr – Frankreich/Portugal, Deutschland/England 7. Juli 15-3 Uhr – Schweden/Polen, Spanien/Dänemark 8. Juli Ruhetag 9. Juli Ruhetag 10. Juli 19-1 Uhr – Portugal/Spanien 11. Juli 19-1 Uhr – Deutschland/Schweden 12. Juli 20-1 Uhr 13. Juli 20-3 Uhr 14. Juli 15-3 Uhr – Portugal/Schweden 15. Juli 16-23 Uhr – Spanien/Deutschland

/ No comments

The Marble Man

The Marble Man, 21.00Uhr, großer Saal Post Singer/Songwriter / Indie The Marble Man, immer wieder willkommene Gäste bei uns im fuenfbisneun, spielen am 6. April im großen Saal vorrangig Stücke ihres 2018 erscheinenden vierten Albums. Darunter werden auch einige Live-Premieren sein. Als im Jahr 2007 Sugar Rails, das Debütalbum von The Marble Man erschien, waren die Kritiker durch die Bank wie vom Donner gerührt. Denn die Songs des damals 18 Jahre jungen Josef Wirnshofer aus Traunstein im Chiemgau künden nicht nur von Talent. Sie vereinen Souveränität und Leichtigkeit, also Eigenschaften, die man normalerweise nicht von einem Abiturienten erwartet. Drei Jahre später folgt mit Later, Phoenix… Album Nummer zwei. Darauf befinden sich Songs, die allesamt als Blaupause für zeitloses Songwriting herhalten könnten. Aus ihnen sprechen ein Ernst und ein Fatalismus, die man auch einem 21-Jährigen kaum zutraut. Mit Later, Phoenix… hat The Marble Man ein klassizistisches Songwriting-Album vorgelegt. Die Strophen sind gedrechselt, die Refrains sind geschnitzt. Im Herbst 2013 erschien Haidhausen, Album Nummer drei. Sofort erkennt man die Handschrift des Josef Wirnshofer, dennoch scheint alles anders zu sein als auf den Vorgängeralben. Die Musik ist ganz und gar dem Song verpflichtet, Verspieltheit findet nicht statt. Wohl aber klangliche Opulenz, Tiefgang und Gewicht. Der kompromisslose Purismus dieser Produktion verwundert vor allem, weil Haidhausen zum ersten Mal ein echtes Band-Album ist. Zwar hat Josef Wirnshofer wieder alle Songs im Alleingang geschrieben, instrumental ausgearbeitet wurden sie aber von der fünfköpfigen Band im Proberaum. Sämtliche Stücke auf Haidhausen wurden live eingespielt. Nach der Veröffentlichung von Haidhausen war die Band ausgiebig auf Tour, hat über 50 Konzerte in Deutschland und im Ausland gespielt und u.a. eine Live Session für die renommierte Londoner Songplattform Daytrotter aufgenommen. Im Januar 2015 veröffentlichten The Marble Man mit Totem eine neue Single. Sie erschien als limitierte, handnummerierte Vinyledition in einem eigens angefertigten Cover des Münchner Siebdruck-Künstlers Señor Burns. Die 7-Inch ist ausschließlich bei Live-Konzerten der Band erhältlich. Ein stoisches Galeeren-Schlagzeug und ein fiebriger Bass bestimmen „Totem“, die A-Seite der Single. The Marble Man geleiten in einen finsteren Raum, in dem die Beklemmung von der Decke tropft. Vereinzelt blitzen an den Wänden kleine Ornamente auf. Die mondsüchtige Atmosphäre verdichtet sich immer weiter, bis der Raum vollends von Klangschwaden erfasst wird. Die B-Seite, „Caulfield“, ist eine Fortsetzung des Stückes „Holden“, das 2010 auf Later, Phoenix… erschien. Krautige Synthie-Flächen und das dreckige Brummen eines MS-20 schaffen hier eine analog-elektronische Klangästhetik. Holden ist angekommen in der Existenzialisten-Disko. 2018 erscheint ihr viertes Album. Bei uns werden The Marble Man vor allem Stücke des neuen Albums präsentieren. Foto: Susanne Steinmaßl

/ No comments

The Marble Man

The Marble Man, 21.00Uhr, großer Saal Post Singer/Songwriter / Indie The Marble Man, immer wieder willkommene Gäste bei uns im fuenfbisneun, spielen am 6. April im großen Saal vorrangig Stücke ihres 2018 erscheinenden vierten Albums. Darunter werden auch einige Live-Premieren sein. Als im Jahr 2007 Sugar Rails, das Debütalbum von The Marble Man erschien, waren die Kritiker durch die Bank wie vom Donner gerührt. Denn die Songs des damals 18 Jahre jungen Josef Wirnshofer aus Traunstein im Chiemgau künden nicht nur von Talent. Sie vereinen Souveränität und Leichtigkeit, also Eigenschaften, die man normalerweise nicht von einem Abiturienten erwartet. Drei Jahre später folgt mit Later, Phoenix… Album Nummer zwei. Darauf befinden sich Songs, die allesamt als Blaupause für zeitloses Songwriting herhalten könnten. Aus ihnen sprechen ein Ernst und ein Fatalismus, die man auch einem 21-Jährigen kaum zutraut. Mit Later, Phoenix… hat The Marble Man ein klassizistisches Songwriting-Album vorgelegt. Die Strophen sind gedrechselt, die Refrains sind geschnitzt. Im Herbst 2013 erschien Haidhausen, Album Nummer drei. Sofort erkennt man die Handschrift des Josef Wirnshofer, dennoch scheint alles anders zu sein als auf den Vorgängeralben. Die Musik ist ganz und gar dem Song verpflichtet, Verspieltheit findet nicht statt. Wohl aber klangliche Opulenz, Tiefgang und Gewicht. Der kompromisslose Purismus dieser Produktion verwundert vor allem, weil Haidhausen zum ersten Mal ein echtes Band-Album ist. Zwar hat Josef Wirnshofer wieder alle Songs im Alleingang geschrieben, instrumental ausgearbeitet wurden sie aber von der fünfköpfigen Band im Proberaum. Sämtliche Stücke auf Haidhausen wurden live eingespielt. Nach der Veröffentlichung von Haidhausen war die Band ausgiebig auf Tour, hat über 50 Konzerte in Deutschland und im Ausland gespielt und u.a. eine Live Session für die renommierte Londoner Songplattform Daytrotter aufgenommen. Im Januar 2015 veröffentlichten The Marble Man mit Totem eine neue Single. Sie erschien als limitierte, handnummerierte Vinyledition in einem eigens angefertigten Cover des Münchner Siebdruck-Künstlers Señor Burns. Die 7-Inch ist ausschließlich bei Live-Konzerten der Band erhältlich. Ein stoisches Galeeren-Schlagzeug und ein fiebriger Bass bestimmen „Totem“, die A-Seite der Single. The Marble Man geleiten in einen finsteren Raum, in dem die Beklemmung von der Decke tropft. Vereinzelt blitzen an den Wänden kleine Ornamente auf. Die mondsüchtige Atmosphäre verdichtet sich immer weiter, bis der Raum vollends von Klangschwaden erfasst wird. Die B-Seite, „Caulfield“, ist eine Fortsetzung des Stückes „Holden“, das 2010 auf Later, Phoenix… erschien. Krautige Synthie-Flächen und das dreckige Brummen eines MS-20 schaffen hier eine analog-elektronische Klangästhetik. Holden ist angekommen in der Existenzialisten-Disko. 2018 erscheint ihr viertes Album. Bei uns werden The Marble Man vor allem Stücke des neuen Albums präsentieren. Foto: Susanne Steinmaßl

/ No comments

Dekadance

Wir läuten dekadent das neue Jahr ein und laden ein zum wechselseitigen wünschen wünschenswerter Zustände für 2018, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als „Frohes Neues“ bekannt. Dresscode: Dekadente Garderobe. Eintritt: 7,- €. Musik: Dj Fidschi (House). Start: 1 Uhr.

/ No comments

Dekadance

Wir läuten dekadent das neue Jahr ein und laden ein zum wechselseitigen wünschen wünschenswerter Zustände für 2018, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als „Frohes Neues“ bekannt. Dresscode: Dekadente Garderobe. Eintritt: 7,- €. Musik: Dj Fidschi (House). Start: 1 Uhr.

/ No comments

Olé – Silvede bei Ester

Dieses Jahr öffnet das fuenfbisneun wieder zu einer Feier ins neue Jahr 2017 – lasst uns dieses unsägliche 2016 gebührend verabschieden. Mit dabei ist eines unserer prähistorischen DJ-Urgesteine: DJ Fidschi, der seit nunmehr 2016 Jahren die Platten auf den Teller wirft ! 01.01.2017 | 01:00 Uhr | 3€

/ No comments

Olé – Silvede bei Ester

Dieses Jahr öffnet das fuenfbisneun wieder zu einer Feier ins neue Jahr 2017 – lasst uns dieses unsägliche 2016 gebührend verabschieden. Mit dabei ist eines unserer prähistorischen DJ-Urgesteine: DJ Fidschi, der seit nunmehr 2016 Jahren die Platten auf den Teller wirft ! 01.01.2017 | 01:00 Uhr | 3€

/ No comments

Ein Ding der Unmöglichkeit Part 2

23. Dezember 2016 – Reisebericht von einem schönen Tag in Esslingen Stell Dir vor, Du schlenderst durch die Straßen und stehst vor deiner Lieblingskneipe – Sie ist geöffnet – und das schon um 14 Uhr! Du startest in deinen Tag mit einer ausgedehnten Tea-Time. Kinder, wo kommt Ihr denn alle her? Und seid Ihr aber groß geworden! Spätestens ab jetzt lernst Du auch deinen kugelrunden und ziemlich hohlen Begleiter kennen, den Du den restlichen Tag nicht mehr loswerden wirst, und versuchst Dir auszumalen, was Du mit ihm heute noch alles anstellen könntest. 14:00 Uhr @ fuenfbisneun Pinkert & Ütz feat. Noah Tea Time im fuenfbisneun – Handverlesene Scheiben aus der Vergangenheit und der Zukunft. Pinkert & Uez spielen Perlen der gepflegten Jazzmusik und druckvolle Soul-Platten, dabei kommen die elektronischen Spielarten dieser Genres nicht zu kurz. Als Special Guest betätigt Noah Schmidt den Lift an den 1210ern. Der 11jährige liebt von Geburt an das fuenfbisneun, fährt auf Soul-Funk ab und lädt ein zu einer musikalischen Hafenrundfahrt durch die Plattenkiste. Reinhören und Teetrinken! Es lohnt sich! Dazu gibt es, passend zur Jahreszeit, Kuchen und Plätzchen – rein vegan! Alles zubereitet vom Team des Veganen Brunches des Kommas. Spätestens im nächsten Sommer wieder ein Klassiker im und um den Innenhof des hinteren Lorch-Areals. 17:00 @ fuenfbisneun SCHOKOZAPFEN Multinstrumental Duo Bass | Brass | Beat Horn und Tuba in einem bunten Kabelsalat auf der Bühne, die perfekte Kombi aus Jazz, Brass und Ambient, die Luft im Groove… Das kann nur Schokozapfen sein. Erdige Beats&Bass, der Tuba entlockt, mit sphärischen Klängen elektronisch gewürzt, Zeit und Raum für Trompete und Voice, saftige Lines & freshe Rhymes. Juri de Marco – Trompete, Horn, Elektronik, Voice Jonas Urbat – Tuba, Basstrompete, Elektronik, Beats Das Treiben nimmt solange seinen Lauf bis jemand lauthals ruft: „Alle raus hier! Wir schließen!“ Die Karawane zieht ab nun, vorbei an halbherzig abgebauten Weihnachtsmarktständen, fragilen Fachwerkhäusern und schnuckeligen Herbergen, unaufhaltsam durch die Innenstadt. Wo Machthaber, Malochende und „Tante Gerdas“ zu residieren pflegen, rastet auch die Reisegruppe vorübergehend. 18:00 Uhr @ Tante Gerda’s Kulturpalast (Fleischmannstraße, Bahnhof) Revision Man wärmt die kalten Glieder und Bäuche an Tassen voll heißem Sangria und lauscht dem Live-Set der beiden Jungs von Revision, die schon im vergangenen Sommer den Stadtstand Esslingens zum kochen brachten. Ein vorweihnachtliches wippendes Meet and Greet im Herzen Esslingens. Frei nach dem Motto „ Feinstaubalarm auf der Bundes- zur Dieselstraße“, zieht der Tross fußwärts weiter und besucht mal zwischendurch ein Liedermacher-Konzert in der allseits bekannten Vorstadtstraße. Groovy ! 20:00-23:00 @ Dieselstraße Mal Zwischendurch Liedermacher Duo Gitarre | Geklöppel | Gesang Das mittlerweile stadtbekannte Liedermacher-Duo lädt zum traditionellen 23.-Dezember-Konzert ein und stellt sein brandneues Album vor, teilweise sogar in voller Bandbesetzung. Frei nach dem Motto des neuen Albums „ Du gehst, du gehst“ haben jetzt alle Mitfeiernden nach der Zugabe den Bogen raus und die Reise endet wieder am Ausgangspunkt. Dort wo man am Nachmittag die heiße Tasse Tee genoss, gilt es jetzt die Zugabe von niemand geringerem als dem Multiinstumental-Duo Schokozapfen vom Podium-Festival zu genießen und

/ No comments

Ein Ding der Unmöglichkeit Part 2

23. Dezember 2016 – Reisebericht von einem schönen Tag in Esslingen Stell Dir vor, Du schlenderst durch die Straßen und stehst vor deiner Lieblingskneipe – Sie ist geöffnet – und das schon um 14 Uhr! Du startest in deinen Tag mit einer ausgedehnten Tea-Time. Kinder, wo kommt Ihr denn alle her? Und seid Ihr aber groß geworden! Spätestens ab jetzt lernst Du auch deinen kugelrunden und ziemlich hohlen Begleiter kennen, den Du den restlichen Tag nicht mehr loswerden wirst, und versuchst Dir auszumalen, was Du mit ihm heute noch alles anstellen könntest. 14:00 Uhr @ fuenfbisneun Pinkert & Ütz feat. Noah Tea Time im fuenfbisneun – Handverlesene Scheiben aus der Vergangenheit und der Zukunft. Pinkert & Uez spielen Perlen der gepflegten Jazzmusik und druckvolle Soul-Platten, dabei kommen die elektronischen Spielarten dieser Genres nicht zu kurz. Als Special Guest betätigt Noah Schmidt den Lift an den 1210ern. Der 11jährige liebt von Geburt an das fuenfbisneun, fährt auf Soul-Funk ab und lädt ein zu einer musikalischen Hafenrundfahrt durch die Plattenkiste. Reinhören und Teetrinken! Es lohnt sich! Dazu gibt es, passend zur Jahreszeit, Kuchen und Plätzchen – rein vegan! Alles zubereitet vom Team des Veganen Brunches des Kommas. Spätestens im nächsten Sommer wieder ein Klassiker im und um den Innenhof des hinteren Lorch-Areals. 17:00 @ fuenfbisneun SCHOKOZAPFEN Multinstrumental Duo Bass | Brass | Beat Horn und Tuba in einem bunten Kabelsalat auf der Bühne, die perfekte Kombi aus Jazz, Brass und Ambient, die Luft im Groove… Das kann nur Schokozapfen sein. Erdige Beats&Bass, der Tuba entlockt, mit sphärischen Klängen elektronisch gewürzt, Zeit und Raum für Trompete und Voice, saftige Lines & freshe Rhymes. Juri de Marco – Trompete, Horn, Elektronik, Voice Jonas Urbat – Tuba, Basstrompete, Elektronik, Beats Das Treiben nimmt solange seinen Lauf bis jemand lauthals ruft: „Alle raus hier! Wir schließen!“ Die Karawane zieht ab nun, vorbei an halbherzig abgebauten Weihnachtsmarktständen, fragilen Fachwerkhäusern und schnuckeligen Herbergen, unaufhaltsam durch die Innenstadt. Wo Machthaber, Malochende und „Tante Gerdas“ zu residieren pflegen, rastet auch die Reisegruppe vorübergehend. 18:00 Uhr @ Tante Gerda’s Kulturpalast (Fleischmannstraße, Bahnhof) Revision Man wärmt die kalten Glieder und Bäuche an Tassen voll heißem Sangria und lauscht dem Live-Set der beiden Jungs von Revision, die schon im vergangenen Sommer den Stadtstand Esslingens zum kochen brachten. Ein vorweihnachtliches wippendes Meet and Greet im Herzen Esslingens. Frei nach dem Motto „ Feinstaubalarm auf der Bundes- zur Dieselstraße“, zieht der Tross fußwärts weiter und besucht mal zwischendurch ein Liedermacher-Konzert in der allseits bekannten Vorstadtstraße. Groovy ! 20:00-23:00 @ Dieselstraße Mal Zwischendurch Liedermacher Duo Gitarre | Geklöppel | Gesang Das mittlerweile stadtbekannte Liedermacher-Duo lädt zum traditionellen 23.-Dezember-Konzert ein und stellt sein brandneues Album vor, teilweise sogar in voller Bandbesetzung. Frei nach dem Motto des neuen Albums „ Du gehst, du gehst“ haben jetzt alle Mitfeiernden nach der Zugabe den Bogen raus und die Reise endet wieder am Ausgangspunkt. Dort wo man am Nachmittag die heiße Tasse Tee genoss, gilt es jetzt die Zugabe von niemand geringerem als dem Multiinstumental-Duo Schokozapfen vom Podium-Festival zu genießen und

/ No comments

EM Spiel Frankreich – Island

Der EM-Kracher bei uns… Heute Abend ! Mit Grill und Chill !

/ No comments

EM Spiel Frankreich – Island

Der EM-Kracher bei uns… Heute Abend ! Mit Grill und Chill !

/ No comments